Berichte

Unterm Strich eine echte Fügung: die neue Leiterin im TABOR

Wie war das mit dem lieben Gott, der den ganzen Tag nicht anderes macht als fügen? Ende letzten Jahres stand das Tabor, das jugendpastoralen Zentrum in Hannover, ohne pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter da. Berufliche Neuorientierung, das Auslaufen von befristeten Verträgen: „Mehrere Umstände haben dazu geführt“, sagt Diözesanjugendseelsorger Andreas Braun.

Neue Freiwillige im TABOR-Team

Mein Name ist Anna, ich bin 19 Jahre alt und seit dem 03.09.2018 FSJlerin im Tabor Hannover. Nach meinem Abitur im letzten Jahr bin ich für 9 Monate nach Australien gereist und habe dort als AuPair gearbeitet. Da ich mir noch nicht sicher bin, welchen beruflichen Weg ich gehen möchte, unterstütze ich euch in den kommenden 12 Monaten hauptsächlich im Café sowie in einigen anderen Bereichen hier im Tabor. Ich freue mich schon euch kennenzulernen. Bis bald!
 

Fronleichnam

Am Donnerstag (31.05.2018) feiern wir das Hochfest Fronleichnam. Das gesamte TABOR bleibt daher an dem Tag geschlossen. Wir würden uns aber freuen, wenn wir uns bei der gemeinsamen Feier und Prozession um 18.30Uhr beginnend an der Marktkirche treffen.

Qualifizierung für DIch!

Qualifizerung für Dich ist ein Fortbildungsangebot an drei Kurz-Wochenenden (Fr.+Sa.) für Interessierte zwischen 17 und 27 Jahren, die mehr über Gruppengeschehen und Leitungskompetenz erfahren möchten, die sich selbst und ihren Glauben reflektieren, um diesen den Kindern und Jugendlichen näher bringen zu können.