Berichte

Spielefortbildung

Lust auf neue Ideen für die Gruppenstunde oder das Ferienlager? Dann seid ihr hier genau richtig. Wir wollen gemeinsam mit euch spielen, spielen, spielen. Etwas Neues ausprobieren steht dabei ganz oben auf der to-do-Liste. Und ihr könnt auch euer eigenes Minispiel entwickeln.

Diese Fortbildung kann zur Verlängerung der Juleica genutzt werden!

Osterexerzitien


Von Gründonnerstag bis Ostersonntag (29.03.-1.04.) in kleiner Runde die Tage um Ostern bewusst anders verbringen. Ein kleines, abgelegenes Haus nur für uns lädt ein, Gedanken freien Lauf zu lassen, Natur zu genießen und gemeinsam Leben und Glauben zu teilen und zu feiern.

pray and stay


Am 31. Oktober findet ab 18Uhr bis Mitternacht in der St. Heinrich-Kirche (Sallstraße 74, 30171 Hannover) ein pray and stay statt. Den Abend über werden verschiedene Bands und Künstler ihre Musik spielen, zwischendurch gibt es Texte und Impulse zum reinhören.

Sozialpraktikum im Tabor

Hallo,
mein Name ist Min-Su Jung und ich bin 17 Jahre alt. Zurzeit gehe ich auf das Stephansstift Diakonie-Kolleg Hannover und bin der 11. Klasse. Damit ich in die 12. versetzt werde muss ich insgesamt 960 Stunden Praktikum absolvieren, was ich hier im Tabor mache. Meine Hobbys sind Klavier spielen, Videospiele spielen, Inlinerfahren und mehr. Ich habe das Tabor als meine Praktikumsstelle gewählt, weil ich in der 8. Klasse, in der ich auf der Ludwig-Windthorst-Schule Hannover war, Workshops mit dem Tabor gemacht habe, was mir sehr gefallen hat. Ich habe auch ein paar Nachmittage im Tabor verbracht, welche positiv waren. Hoffentlich sehen wir uns im Tabor!

Neuer Bufdi im Tabor

Hallo,
mein Name ist Adrian Milicevic und ich bin 19 Jahre alt. Seit dem 28.08. diesen Jahres bin ich der neue Bufdi  im Tabor Hannover. Meine Aufgaben im Tabor sind hauptsächlich das Café sowie organisatorische Erledigungen (planen und aufbauen von z.B. Seminaren oder dem Tabor Insight) und ab und zu auch Hausmeisterarbeiten innerhalb unserer vier Wände.
 

Zeitzeugengespräch und Agape-Gottesdienst

Am 2. Juni besucht uns Frau Dr. Yvonne Koch, die als Kind im Konzentrationslager Bergen-Belsen inhaftiert war. Sie erzählt von der Zeit der Gefangenschaft und wie sie die Erinnerung daran geprägt haben und bis heute prägen. Wir laden Euch herzlich ein, mit Frau Koch als Zeitzeugin ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen oder einfach nur zuzuhören. Im Anschluss findet (gemeinsam mit Euch?) unser Agape-Gottesdienst statt.