FSJler*in gesucht!

Wir suchen zum 15.08. eine Nachfolge für unsere FSJlerin Kim! Du wirst fertig mit der Schule und weißt noch nicht genau, was nun kommen soll? Du brauchst in deinem Studium oder deiner Ausbildung ein Jahr Unterbrechung? Du brauchst noch ein Praxisjahr für dein Fachabi? Dann melde dich bei uns!

Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder ein Bundesfreiwilligendienst (BFD) ist eine gute Gelegenheit, in ein neues Berufsfeld hineinzuschnuppern, erste Erfahrungen zu sammeln und sich auszuprobieren. Das bieten wir dir im Tabor an! Dein Aufgabenschwerpunkt liegt im Café: Hier bist du Ansprechpartner*in für die Kinder und Jugendlichen, spielst, kochst, quatscht und lachst mit ihnen und gestaltest dein eigenes wöchentliches Angebot. Dazu schaust du bei unserer Konzertreihe TaborLive hinter die Kulissen. In den Ferien bist du Teil des Ferienwochenteams. Außerdem unterstützt du die hauptamtlichen Mitarbeiter*innen in der Verwaltung, der Schulpastoral und bei sonstigen Angeboten rund ums Tabor. Wir bieten dir eine tolle Gemeinschaft im Café und einen Ort, um dich in einem sozialen Berufsfeld auszuprobieren.

Dabei wirst du im Tabor von einer Mentorin mit regelmäßigen Anleitungsgesprächen begleitet. Zudem finden über das Jahr verteilt fünf Begleitseminare statt, die über den Träger der Einsatzstelle, die Junge Caritas, organisiert und begleitet werden. Hier besteht die Gelegenheit zum Austausch mit anderen FSJler*innen aus ganz unterschiedlichen Einsatzbereichen.

Solltest du weitere Fragen haben, dir einfach mal das Tabor anschauen wollen oder dich direkt bewerben möchtest, melde dich gerne bei Sr. Birgit Stollhoff unter birgit.stollhof(at)jupa-hannover.de!

Wir freuen uns, wenn du unser Team unterstützt!