Unsere Praktikantin stellt sich vor

Martina Ilicic

Martina Ilicic hat bei  uns ein vierwöchiges Praktikum ab Oktober 2020 in der Verwaltung gemacht und stellt sich hier kurz vor und erzählt über ihr Praktikum:

 

 

 Ich bin Martina, 17Jahre alt und gehe auf die Hannah-Arendt-Schule (eine Berufsschule für Büromanagement, Wirtschaft und Verwaltung) in Hannover. In der Coronazeit war es sehr schwierig einen Praktikumsplatz zu bekommen. Meine Schwester kannte das Tabor und hat mir viel Positives davon erzählt und eine Mitarbeiterin kannte ich auch schon. Daher war ich sehr froh, dass ich hier mein Praktikum machen durfte.

 

 

 

Wie war dein erster Tag und was war dein erster Eindruck vom Tabor? Mein erster Tag war gut. Mir wurde das Haus gezeigt und alles wurde mir Stück für Stück erklärt. Auch einige Aufgaben habe ich schon bekommen.

Was waren deine Tätigkeiten? Da ich hauptsächlich in der Verwaltung war gehörte zu meinen Aufgaben: Statistiken erstellen, Inventarliste führen und Rechnungen kontieren und abheften. Archivierung von Daten, sowie Aufgaben im Haus habe ich erledigt. Auch im Café-Bereich durfte ich reinschauen und die Kinder und Jugendlichen kennenlernen.

Was  hat dir am meisten Spaß gemacht und was weniger? Statistiken erstellen hat mir am meisten Spaß gemacht und mit den Kindern und Jugendlichen im Café Zeit zu verbringen. Sonst hat mir alles Spaß gemacht.

Wie wirst du das Tabor in Erinnerung behalten? Ich hatte eine tolle Praktikumsstelle hier und viel gelernt. Die netten Mitarbeiter*innen werde ich in Erinnerung behalten.  Ich werde auf jeden Fall nochmal zu Besuch kommen, entweder in meiner Freizeit oder ich überlege noch ein FSJ hier zu machen.

Danke Martina für deine großartige Hilfe! Wir freuen uns dich wiederzusehen!

 

 

Bereich: